logo
A-4324 Rechberg, Kinderdorfstraße 9, Tel.: 07264/20199, E-Mail: rechberg@sos-kinderdorf.at

Architektur

Der Geist des Projekts lebt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Fotos: www.studio46.at

Anfang 2006 wurden ArchitektInnen und planende Baumeister aus der Region eingeladen, sich am Ideenfindungs-Wettbewerb zum Neubau des SOS-Kinderdorfes Rechberg zu beteiligen. Drei Architektinnen und zwei Architekten waren von der Vision des Vereins „Wirtschaft für Mühlviertler SOS-Kinderdorf“ so begeistert, dass sie sich zu einer Charity-Kooperation zusammengeschlossen haben.

DI Bettina Brunner, Mag. Dr. Elisabeth Farkashazy, DI Thomas Stöckl, DI Josef Ullmann und DI Margit Wall-Guggenberger erarbeiteten „gemeinsam statt einsam“ unentgeltlich Entwürfe für das einzigartige Bauvorhaben. Die besondere Herausforderung lag in der Gestaltung kindgerechter und gleichzeitig architektonisch-innovativer Modelle, die den Anforderungen eines modernen Familien- und Dorflebens gerecht werden ohne eine isolierte Einheit zu schaffen. Im Verlauf der Projektentstehung wurden Überlegungen zu möglichen Wohnformen gemacht, die natürlichen Gegebenheiten überprüft und die pädagogisch-wirtschaftlichen Anforderungen an ein SOS-Kinderdorf erarbeitet. Ziel war es, ein Optimum an landschaftlicher Einbettung sowie sozialer und gesellschaftlicher Integration zu erreichen.

Bei regelmäßigen Treffen wurden immer wieder neue Ideen eingebracht, überlagert und schließlich zu einem ausgereiften Modell zusammengefügt. „Diese Charity-Kooperation ist eine spannende Angelegenheit, die Spaß macht und auch für jeden von uns einen Gewinn darstellt“, spiegeln die Architekten die Stimmung während der Projektierung wider. Auch Mag. Götzl ist von dieser Zusammenarbeit begeistert: „Der Geist des gesamten Projekts lebt mit dieser Gruppe!“

Architekten-Kooperation

  • Arch. DI Bettina Brunner, xarchitekten, Linz
  • Arch. Mag. Dr. Elisabeth Farkashazy, Mauthausen
  • Arch. DI Thomas Stöckl, Architektur ZT GmbH, Grein
  • Arch. DI Josef Ullmann, Linz
  • Arch. DI Margit Wall-Guggenberger, Katsdorf




zum Seitenanfang